THOR - der stärkste Kühlerschutz

Du kennst verschmutzte und zerstörte Kühler? Wir nicht. 🙂 Dank dem THOR von HotSwop wird dies auch für dich bald Vergangenheit.

THOR – steht für einen maximal starken Schutz des RadiaTHORs.

Kleine Steine & Schmutz werden von den ultraflexiblen Carbon Lamellen einfach abgefedert. Bei gröberen Steinen kommt die hochmolekulare Unterkonstruktion zum Zug und gibt nach. 

THOR - gegen Steinschläge und Verschmutzungen

Kleine Steine und Schmutz werden durch die Carbon Lamellen einfach abgefedert, somit wird dem Kühler dadurch kein Schaden zugefügt.

Werden die Carbon Lamellen gröberen Steinen oder starken Steinschlägen ausgesetzt, klappen Sie sich zu und schützen so den Kühler vollflächig vor Schäden.

  • SAA (Smart Angle Adjustment) – Technologie ermöglicht es den Lamellen, den Einfallswinkel zu verändern, um maximalen Schutz zu gewährleisten.
  • Leichte Stöße (Steine, Dreck) werden von den Lamellen abgefangen, durch seine Steife lässt das Carbon, Steine und Dreck, zurück auf die Strecke prallen.
  • Schwere Stöße (Äste, Stürze) zwingen die SAA-Technologie zum Einsatz, um den größtmöglichen Schutz zu gewährleisten.
    Die ultraglatte Oberfläche sorgt dafür, dass Schmutz keine Chance hat, an der Carbon Oberfläche haften zu bleiben.

THOR - luftdurchlässiger als die Konkurrenz

Luft durchlassen – die Arbeit des Kühlers. Viele Kühlerschütze am Markt verhindern aber genau dies. Es wird sich so sehr darauf konzentriert, dass er möglichst vor Steinen und Schmutz schützt, doch dabei wird oft auf die Hauptaufgabe des Kühlers vergessen.

Doch nicht beim RADIATHOR durch die perfekte Auslegung der Carbon Lamellen im 50° Winkel zum Kühler wird 100%, der auf die Lamellen treffenden Luft, auch auf den Kühler treffen. Zusätzlich werden aber Schmutz und Steine abgefedert, so wird der Schutz des Kühlers auch nie verstopft sein können.

Wieso der Name THOR?

Thor (/θɔːr/; von altnordisch: Þórr [ˈθoːrː]) ist ein bedeutender Gott des germanischen Heidentums. In der nordischen Mythologie ist er ein hammerschwingender Gott, der mit Blitz, Donner, Stürmen, heiligen Hainen und Bäumen, Kraft, dem Schutz der Menschen, der Heiligung und der Fruchtbarkeit in Verbindung gebracht wird. Neben dem altnordischen Þórr kommt die Gottheit auch im Altenglischen als Þunor, im Altfriesischen als Thuner, im Altsächsischen als Thunar und im Althochdeutschen als Donar vor, die alle letztlich auf das proto-germanische Theonym *Þun(a)raz zurückgehen, das “Donner” bedeutet.